Sonntag, 11. November 2012

Take a stroll {November}

Nunmehr schon der elfte Teil der "Strollology" (Promenadologie). Wer hier schon einmal herein geschaut hat, kennt das Prinzip: Gleicher Ort, gleiche Tageszeit, einen Monat später.
Wer einmal den Ort über den Jahreslauf hindurch anschauen will kann dies HIER tun.

Heute hatten wir ja Dauerregen, aber Ende der letzten Woche hing der Nebel über uns. Der kann hier aber lokal unterschiedlich ausgeprägt sein, an manchen Orten hebt er sich weit schneller als an nicht weit entfernten. "No risk, no fun" dachte ich, packte den Lockenhund und die Kamera ins Auto und verließ den Nebelort. Eine Viertelstunde später konnten wir unsere Fotos für diese Seite im herrlichsten Sonnenschein schießen. Das ist halt November...


Waren nicht Linien das Thema der letzten Fotochallenge am Donnerstag?



  Rinde einer Platane


Manche Bäume bieten schon eine Blick auf ihre tolle Gestalt, andere verschwenden sich noch im herrlichsten Gold.



Im Laub des Ginkgobaumes könnte ich baden!



Die Herbstfärbung der Nadeln des Metasequoia 

 Spuren des lockigen schwarzen Monsters, das nicht auf das ritualisierte Bad verzichten wollte. 




Das war jetzt aber wirklich eher ein "goldener November", oder?


Kommentare:

  1. Wie immer wunderbare Fotos! Von so einem malerischen Herbst können wir hier leider nur träumen ;)

    AntwortenLöschen
  2. Traumhafte Bilder, da wäre man doch gern mitgegangen! ;-) Die Hundespuren sind ein supersüßes Bild. Und seht ihr auch den kleinen Terrier in der Platanenrinde? ;-)

    Viele liebe Grüße
    Nele

    AntwortenLöschen

Bitte kommentiere mit Deinem Namen. Ich behalte mir vor, anonyme Beiträge nicht zu veröffentlichen bzw. zu löschen.
Danke für Dein Verständnis.