Sonntag, 25. November 2012

Sonntagsmusik

Diese Sonntagsmusik habe ich diesmal ganz speziell für meine liebe, eigenwillige mittlere Tochter herausgesucht. Warum? Weil ihre Eltern ihr etwas Gutes tun wollten, hat sie Cellospielen gelernt (und es dann doch irgendwann verdrossen in die Ecke geschoben - wo es immernoch steht, übrigens..). Weil sie einen schwedischen Vornamen hat und ein bisschen Schwedisch gelernt hat. Und weil wir alle gerade ganz besonders feste an sie denken!

   Schwedisch - Cello - und eigenwillig? 
Linnea Olsson


Ich hoffe, allen anderen macht dieses tolle Musikvideo auch Spaß auf noch mehr Musik von Linnea Olsson

Kommentare:

  1. Ich liebe das Instrument Cello...doch meine jüngste eigenwillige Tochter hat sich von vornherein geweigert, Cello zu spielen...schade (jetzt spielt sie Geige...wie der große Bruder...und die größere Schwester...so war das aber eigentlich nicht geplant ;-)...). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Was für tolle Musik, Andrea. Ach ja...meine Zwei lassen auch keine Gelegenheit aus zu betonen wie furchtbar es ist, dass sie zum Klavierspielen gezwungen werden...Dabei kommen sie immer freudestrahlend aus dem Unterricht...aber dann das Üben...Ganz lieben Dank für Deine Gedanken zur Waldorfpädagogik. Ich habe auch schon oft gedacht, dass man Steiner auch ganz anders interpretieren könnte und dass er diesen Dogmatismus sicher nicht gewollt hätte. Homeschooling - das habe ich in den USA auch mal zeitweilig gemacht! Mein Kind war kreuzunglücklich - so allein mit mir. Aber es ist faszinierend, was man in ganz kurzer Zeit schafft, so eins zu eins...Es wird keine Zeit vertrödelt und man ist in maximal 2 Stunden komplett durch mit dem Stoff. Was für ein Zeitgewinn! Und welche Möglichkeiten sich da zum Vertiefen von Themen bieten, das ist ganz toll. Aber sozial ist es eine Challenge - da hilft auch Sport am Nachmittag nicht viel. Und alle anderen Kinder sind in der Regel in den USA auch nachmittags in der Schule...Andrea - ich bin total baff, dass Du schon große Kinder hast. Das wusste ich gar nicht. Ich denke ja immer ich bin die einzige Blogoma hier :)
    Sei lieb gegrüßt und eine gute Nacht wünscht Dir Anette

    AntwortenLöschen

Bitte kommentiere mit Deinem Namen. Ich behalte mir vor, anonyme Beiträge nicht zu veröffentlichen bzw. zu löschen.
Danke für Dein Verständnis.