Donnerstag, 1. November 2012

beauty is where you find it # 38/12


Donnerstags ist eigentlich auch das wöchentliche Fotothema von "Beauty is where you find it" fällig. Aber Nic sitzt derweil noch in New York und hat aber wenigstens den Hurricane Sandy gut überstanden.
Thema war: I love Halloween.

Hhm. 
Nein, ich möchte den Halloween-Fans nicht den Spaß verderben. Aber ich persönlich mag Halloween nicht sonderlich. Das Spektakel mag zur USA, wo einige unserer Familienmitglieder leben, passen. Dort hat es sich aus seinen irischen Wurzeln her entwickelt und ist dem (amerikanischen) Zeitgeist angepasst worden.
Mit meiner kulturellen Umgebung hat es nicht wirklich etwas zu tun. Ich habe eher das Gefühl, dass es aus kommerziellen Gründen in Mitteleuropa immer stärker gepusht wird.
Irgendwie scheint es in meiner Gegend auch die meisten anderen Menschen wenig zu interessieren. Wahrscheinlich leben sich die Leute hier genug in der Fasnacht aus und warten nur noch auf den 11.11..

Das einzige mögliche Halloweenmotiv, einen megahässlichen Gruseltorso, habe ich in einer Tankstelle gesehen, wo es verschämt in der hintersten Ecke versteckt wurde.  
Aber beim Einkaufen gelangten doch zwei lustige gruselige Gesellen in meinen Einkaufswagen. 
Also heute:

I don't love Halloween! 


Nein, ich will keine Spaßbremse sein! Alle Halloween-Freaks werden in den nächsten Tagen gewiss tolle Fotos bei Nic von Luziapimpinella einstellen.

Kommentare:

  1. Oh, du scheibst mir aus der Seele! Ich war dieses Jahr auch bass erstaunt, wie allgegenwärtig Halloween in Deutschland offenbar geworden ist. Das war vor 10 Jahren definitiv noch nicht so.

    AntwortenLöschen
  2. Mir geht's genauso. Darum habe ich auch ausgesetzt beim Thema der letzten Woche.
    Liebe Grüße,
    Katrin

    AntwortenLöschen

Bitte kommentiere mit Deinem Namen. Ich behalte mir vor, anonyme Beiträge nicht zu veröffentlichen bzw. zu löschen.
Danke für Dein Verständnis.