Mittwoch, 24. Oktober 2012

Fünf Tage in der Sonne

Lange geplant, immer wieder aufgeschoben, dann aber im allerletzten Moment schnell die Rucksäcke gefüllt, die Hunde ins Auto geschubst und über die Berge gedüst. 
Fünf Tage lang durften wir die Sonne und die fast sommerliche Wärme in den Bergen genießen. Herrlich!

Am Lago Maggiore hätten die Hunde am liebsten gleich schon ein Bad genommen.


In den Bergen des Cannobina Tales


     Heute nachmittag mussten wir leider heimkehren und wieder in das Hochnebelgrau eintauchen. 


In den nächsten Tagen dürft Ihr mich ein bisschen in die Berge begleiten - wenigstens auf Fotos ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte kommentiere mit Deinem Namen. Ich behalte mir vor, anonyme Beiträge nicht zu veröffentlichen bzw. zu löschen.
Danke für Dein Verständnis.