Sonntag, 28. Oktober 2012

Ein Morgen in den Bergen

Bei uns schneit es. Ich musste heute sogar zu den Handschuhen greifen.  Kaum zu glauben, dass wir am letzten Sonntag noch in den Bergen vor dem Haus saßen und draußen frühstückten. Kommt, lasst uns einfach anhand der Fotos ein wenig fort träumen. 
Sonst habe ich bei Sonnenaufgang selten die Kamera zur Hand, und schon gar nicht diese herrliche Aussicht.





Da wartet schon jemand ganz hungrig, aber dennoch höflich abwartend auf sein zweites Frühstück (nicht die feinen Croissants, sondern die knackigen Hundekuchen, für jeden Hund einen).

Nein, den Schnee hier bei uns werde ich heute nicht fotografieren, sondern einfach ignorieren...


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte kommentiere mit Deinem Namen. Ich behalte mir vor, anonyme Beiträge nicht zu veröffentlichen bzw. zu löschen.
Danke für Dein Verständnis.