Mittwoch, 1. Februar 2012

{12:12:2012 photo project} dinner-spinner


Oje, mein Lieblingsabendessen. Anfang Januar beschlich mich das Gefühl, dass meine Jeans doch unangenehm kniff. Irgendwie fühlte ich mich nicht wirklich wohl in mir selbst. Wahrscheinlich hatte sich die Koch- und Backwut des Dezembers auf meinen Hüften niedergeschlagen. Ein Blick auf die Waage reichte: 6 Kilo müssen weg, dann passt mir wieder alles, was so im Kleiderschrank hängt.
Seitdem kommt nur Gesundes, Vollwertiges und Energiedichtes dreimal täglich auf den Tisch. Nichts wird zwischendurch genascht, es wird streng nach Plan gekocht. 
Mittlerweile passt die Jeans wieder. 3 Kilo sind bis auf ein paar Grämmchen schon runter.
Und dann soll ich jetzt mein Lieblingsabendessen fotografieren!? Es liegen eigentlich immer wohlschmeckende Sachen auf dem Teller, knackiges Gemüse, feines Fleisch… Aber mein Sinn steht mir momentan nach anderem  Was gäbe ich jetzt für eine feine Laugenbrezel (vielleicht sogar mit Butter, hach), so weißmehlig und sündig. Wirklich schon etwas spinnerte Gelüste, oder?     

     

Kommentare:

  1. Oh nee….ganz und gar nicht…die kann ich immer essen…neben Rostbratwurst und Puddingschnäggen gehören diese zu meinen alsoluten Lieblingsheimatspeisen…obwohl…äh,..die gehören ja eigentlich nicht zu Norddeutschland *Lach*
    Groetjes,
    Maren

    AntwortenLöschen
  2. Ich hatte schon befürchtet bei dem Fotothema gibts viele Fotos von 100-Gänge-Menüs bei Kerzenlicht ... aber das gute alte Brot schneidet heute ja super ab ... und Brezeln gehören auch dazu. Ich liebe Laugenbrezeln. Gibts bei unsleider selten bis nie beim Bäcker. Und aus ähnlichen Gründen wie bei dir ... hüte ich mich davor, sie regelmäßig selber zu backen. Wer soll das alles essen ... ike!

    Lgubbe.T

    AntwortenLöschen

Bitte kommentiere mit Deinem Namen. Ich behalte mir vor, anonyme Beiträge nicht zu veröffentlichen bzw. zu löschen.
Danke für Dein Verständnis.